EM 2019 in Harsefeld

Wir drücken die Daumen für die 1. Teilnahme an einer EM von Marlen Charrier.

     

Europameisterin Pflicht Cadetten    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH MARLEN  

In Kür erreicht Marlen den 8. Platz.

Bericht   HanauPost online –>

Hanau – Marlen Charrier vom HREC war zum ersten Mal bei den Europameisterschaften im Rollkunstlauf dabei – und das gleich mit Erfolg.

Endlich hatte sie das Alter erreicht, um bei den Schüler A/Cadetten, an den Start gehen zu dürfen. Nach einer langen Verletzungsphase, die immer noch etwas nachwirkt, hat die junge Sportlerin eine sensationelle Saison hingelegt. Nationale und internationale Treppchenplätze und Titel hatte sie gesammelt, und der krönende Abschluss war die Europameisterschaft im niedersächsischen Harsefeld.

Marlen Charrier fühlte sich schon beim Vorbereitungslehrgang gut und kam prima mit der Bahn zurecht. Obwohl sie eine der Jüngsten im Teilnehmerfeld war, überragte sie alle anderen und holte sich überraschend den Titel der Europameisterin bei den Cadetten in der Pflicht. Ihre beiden Trainerinnen Renate Heinz, die als Bundestrainerin fungierte, und Nathalie Wiedmann-Heinz als Heimtrainerin hätten nicht erwartet, dass es direkt beim ersten Mal klappen würde. Umso mehr freuten sie sich mit ihrem Ausnahmetalent, dass der Fleiß belohnt wurde.

In Kür lief es dann aber nicht ganz so gut wie in der restlichen Saison. Marlen Charrier war vor dem Start sichtlich angespannt. Und dann passierten ausgerechnet zum Saisonhöhepunkt Fehler, die sie sich sonst nie leistete. Sichtlich enttäuscht von ihrer Leistung, aber trotzdem noch mit einem achten Platz, beendete Marlen Charrier ihre erste Europameisterschaft und damit auch die Saison.

Zwei Tage später stand sie schon wieder motiviert im Training, wo sie von Freunden im Verein beglückwünscht wurde.  kd

Quellenangabe: Hanau-Post vom 12.09.2019, Seite 14

Über BL

BL = Brigitte Leipold / Vorstandsmitglied im 1. HREC seit 2009 :-)
This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Kommentare sind geschlossen.